MICHAEL WEBER

#einwinzerdermehrkannalsnurwein

FEINER

GERUCHSSINN

DER BLICK FÜRS WESENTLICHE

GESCHMACK

FACHLICHES KNOW-HOW

weine

walnuss

zweimann

black forest ginger

black forest rot

DAS SAGT DER FALSTAFF

Viel zu selten kommt das für den Weingenuss doch so ungemein wichtige Wörtchen »süffig« in der Weinsprache noch zu Wort. Wenn es einen Preis in dieser Kategorie zu vergeben gäbe, dem Weingut Weber wäre einer gewiss. Auf zumeist kalkhaltigen Lössböden erzeugt Michael Weber vor allem aus den weißen Burgundersorten wunderbar zugängliche Weine, die dennoch weit entfernt davon sind, einsilbig zu schmecken. Eine Kunst ist das beim Grauburgunder, den Weber grundsätzlich knochentrocken ausbaut und der über jene Portion Schmelz verfügt, die Lust auf die zweite Flasche macht.

HANDWERKLICHES GESCHICK